Elternverein an der BHAK und BHAS I Graz

Grazbachgasse 71
8010 Graz

Förderung durch den Elternverein

Dem Vereinsweck entsprechend fördert der Elternverein Initiativen, Projekte und Veranstaltungen, die über die Schule initiiert und durchgeführt werden und über die engere Bildung und Erziehung hinausgehen. Besonders begrüßt werden Aktivitäten, welche

  • die Schul- und Klassengemeinschaft fördern,
  • die soziale, kreative und sprachliche Kompetenz weiterentwickeln
  • oder Spezialkenntnisse vermitteln.

Die Förderungshöhe erfolgt auf der Grundlage

  • vorliegender Anträge,
  • zu setzender Prioritäten,
  • verfügbarer Mittel im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des Elternvereins.

Die Förderung von Aktivitäten und Projekten erfolgt nach Richtlinien, die der Vorstand des Elternvereins zur Gleichbehandlung aller Schulpartner erstellt hat.

  • Vorraussetzung für die Inanspruchnahme einer Förderung ist die Mitgliedschaft im Elternverein.
  • Der Antrag ist grundsätzlich vor dem Ereignis an den Vereinsvorstand heranzutragen.
  • Für die Antragsstellung bzw. zur Abrechnung werden vorgefertigte Antragsformulare zur Verfügung gestellt.

Information zur Schülerbeihilfe durch den Landesschulrat bzw. BMBF

Für sozial bedürftige SchülerInnen besteht die Möglichkeit finanzielle Hilfestellung gemäß Schülerbeihilfengesetz (SchBG 1983) in Anspruch zu nehmen.

Antragsformulare und Merkblätter liegen in der Direktion bzw. im Sekretariat auf - siehe dazu Schülerbeihilfen-Info des BM:BF. Der Antrag ist mit Bestätigung der Schulleitung beim Landeschulrat für Steiermark, Körblergasse 23, Postfach 663, 8011 Graz einzureichen.

Als Kriterien der Bedürftigkeit gelten:

  • das Familieneinkommen (einschließlich allfälliger Unterhaltszahlungen),
  • die Größe der Familie und
  • der Familienstand zum Zeitpunkt der Antragseinbringung.

Nachfolgende Beihilfen werden angeboten:

  • Schulbeihilfe (Anspruch ab der 10. Schulstufe)
  • Heimbeihilfe (Anspruch ab der 9. Schulstufe)
  • Fahrtkostenbeihilfe (Anspruch ab der 9. Schulstufe)
  • Unterstützung bei Teilnahme an einer mindestens 5-tägigen Schulveranstaltung (Sport- / Projektwoche, Schüleraustausch usw.)

In der Regel sind Unterstützungen für Schulveranstaltungen gemeinsam mit dem Antrag für Schülerbeihilfe bzw. Heimbeihilfe bis spätestens 31. Dezember des laufenden Schuljahres zu beantragen. Eine spätere Antragstellung (bis spätestens 31. März des laufenden Schuljahres) hat eine anteilsmäßige Kürzung der Heim- bzw. Schülerbeihilfe zur Folge.

Detaillierte Informationen dazu vom Landesschulrat für Steiermark und Bundesministerium für Bildung und Frauen.